Inventor: Online - Konstruktionskurs


Autodesk Inventor Schulung, Firmenschulung, Onlineschulung, Onlinekurs,   Autodesk Inventor, Gestellgenerator, Profile, Nuten, Zahnräder, Kegelräder, Stirnräder,  Keilwellen, Kugellager, Rollenketten, Zahnriemen, Schraubenverbindungen,  Wellen, Achsen,

# Du hast bereits Erfahrungen mit Autodesk Inventor?
# Du willst Zahnräder, Federn, Riemenantriebe u.v.m. konstruieren können? 
Du möchtest Deine Lernzeiten am eigenen PC selbst bestimmen? 

Dann ist dieser Kurs genau das Richtige für Dich !


An einem komplexen Übungsbeispiel lernst Du:

  • … wo Du Inventor als Schüler oder Student kostenlos herunterladen kannst,
  • ... wie Du Inventor installieren kannst,
  • ...  wie Du Gestelle konstruierst und die Profile aneinander anpassen kannst,
  • ... wie Du Kegelräder und Stirnräder konstruieren und animieren kannst,
  • ... was bei der Konstruktion von Keilwellen zu beachten gibt, 
  • ... welche Lagerarten es in Inventor gibt und wie Du sie konfigurieren kannst,
  • ... wie man Rollenketten und Zahnriemen berechnen und konstruieren kann, 
  • ... welche Möglichkeiten es gibt Schraubenverbindungen umzusetzen,
  • ... wie  Wellen und Achsen zusammengesetzt werden,
  • ... und wie Zug- und Druckfedern zu erstellen sind.

 

Und das Beste ist: 

Bei Fragen und Problemen hast Du einen persönlichen Ansprechpartner!

Was genau ist Autodesk Inventor eigentlich?

Autodesk Inventor ist eine parametrische 3D-CAD-Software, womit weltweit räumliche Modelle im Bereich Maschinenbau konstruiert werden. Aufgrund seines umfangreichen modularen Aufbaus wird Autodesk Inventor in sehr vielen technischen Bereichen der Konstruktion verwendet und gehört heute in vielen Firmen zum Standard. 

Brauchst Du Autodesk Inventor im Studium?

Autodesk Inventor gehört zu den grundlegenden Schulungsprogrammen in vielen technischen OberschulenHochschulen und Universitäten. Die Nachfrage ist groß und wer den Einstieg in die Konstruktion mit Autodesk Inventor beginnt, lern sehr schnell und intuitiv. Wer Inventor beherrscht, kann sich auch sehr schnell in andere 3D-CAD-System einarbeiten. 

Was kostet Autodesk Inventor für Schüler, Studenten und Privatanwender?

Die Firma Autodesk bietet einen Großteil seiner Programmpalette für Schüler und Studenten kostenlos an. Auch Inventor gehört selbstverständlich mit dazu, denn: Die Schüler von heute sind die Konstrukteure von morgen! Im Kurs wird Dir gezeigt, wie Du die kostenlose Programmversion (als Vollversion) mit einer Laufzeit von ganzen 3 Jahren (!) bekommen kannst. Natürlich wird Dir auch gezeigt, was bei der Installation zu beachten ist.

Was kostet es Dich, Inventor schnell und effektiv zu erlernen?

Der komplette Kurs kostet Dich nur einmalige:

Darin enthalten sind:

  • der komplette Onlinekurs in HD-Qualität
  • umfangreiche Übungsdateien
  • ein persönlicher Ansprechpartner wenn Fragen auftreten sollten
  • ein lebenslanger Zugriff auf den Kurs

Kursinhalt:

Grundlegende Vorbereitungen

 

01 - Wie Du einen Autodesk-Account erstellen und Inventor kostenlos herunterladen kannst

02 - Das Installieren und Registrieren der Software

03 - Den Übungsordner erstellen, die Übungsdateien herunterladen und die Projekteinstellungen überarbeiten

04 - Das Öffnen der Hauptbaugruppe und die Bearbeitung der Zusatzmodule

 

Die Komplettierung des Kurbeltriebes

 

05 - Die Registerkarte "Konstruktion" im Überblick

06 - Der "Zahnriemengenerator" und die ersten Einstellungen zur Konstruktion des Riementriebes

07 - Bearbeiten der Riemenräder und Platzieren einer zusätzlichen Spannrolle

 

Zug- und Druckfedern konstruieren und befestigen

 

08 - Der "Zugfedergenerator" und das Erstellen einer Spannfeder für den Riementrieb

09 - Der "Druckfedergenerator" und die Konstruktion einer Druckfeder zum Spannen der Ventile

 

Wälzlager und Schraubenverbindungen erstellen

 

10 - Platzieren weiterer Bauteile, der "Schraubenverbindungsgenerator" und das Erstellen von Gewindebohrungen samt Schrauben

11 - Das Bearbeiten vorhandener Schraubenverbindungen und der Umgang mit eigenen Vorlagen

12 - Der "Lagergenerator" und die Konstruktion von Wälzlagern

13 - Platzieren weiterer Bauteile und das Erstellen von Durchgangsbohrungen mit Schrauben und Muttern

14 - Weitere Schraubenverbindungen mit Durchgangsbohrungen, Schrauben und Muttern erstellen

15 - Die Halterungen der Rücklaufachse verschrauben und Farben zuweisen

 

Konstruieren und Bearbeiten von Wellen und Achsen

 

16 - Einfügen der Kupplung und der "Wellengenerator"

17 - Die ersten Wellenabschnitte der Antriebswelle konstruieren

18 - Weitere Wellenabschnitte der Antriebswelle konstruieren

19 - Die Konstruktion der Abtriebswelle

20 - Die Konstruktion der Rücklaufachse

 

Die Zahnradpaare der Vorwärts- und Rückwärtsgänge

 

21 - Der "Stirnrädergenerator" und die Konstruktion des Zahnradpaares für den ersten Vorwärtsgang

22 - Die Konstruktion der restlichen Zahnradpaare für die Vorwärtsgänge und den Rückwärtsgang

 

Die Wellen und Zahnräder verbinden und die Antriebswelle bearbeiten und mit der Kupplung verbinden

 

23 - Platzieren verschiedener Bewegungsabhängigkeiten zum Verbinden der Wellen und Stirnräder

24 - Die Antriebswelle bearbeiten, an die Kupplung anpassen und mit Schrauben aus dem Inhaltscenter befestigen

 

Die Konstruktion des Kegelradgetriebes

 

25 - Die Konstruktion der Umlaufachse und das Platzieren eines Wälzlagers für das Kegelradgetriebe

26 - Konstruktion des Kegelradgetriebes, Ausrichten der Kegelräder und Setzen von Bewegungsabhängigkeiten

 

Die Konstruktion der Rollenketten

 

27 - Der "Rollenkettengenerator", die Konstruktion der Antriebskette und das Setzen von Bewegungsabhängigkeiten

28 - Die Konstruktion der Steuerkette zum Schalten der einzelnen Gänge

29 - Platzieren des Schalthebels und der Kegelräder zum Schalten der Schaltkette

 

Keilwellenverbindungen erzeugen

 

30 - Der "Keilwellengenerator" und das Erstellen einer Keilwelle

 

Konstruktion des Motorradrahmens

 

31 - Der "Gestellgenerator" und das Konstruieren von Gestellprofilen anhand von Volumenkörperkanten

32 - Gehrungen, Nuten und weitere Befehle zur Bearbeitung von Gestellprofilen

Übrigens: Schüler und Studenten zahlen nur die Hälfte!

Wenn Du Dich noch in der  Ausbildung befinden solltest, oder bereits im Studium, dann erhälst Du einen Rabatt von 50%. Damit kostet Dich der Kurs sogar nur 24,95 Euro. Melde Dich in diesem Fall bitte einfach vor der Buchung des Kurses über den folgenden Button:

Soll es jetzt endlich losgehen?

Den Kurs gibt es für verschiedene Programmversionen von Autodesk Inventor. Derzeit verfügbar sind Kurse für die beiden Programmversionen 2019 und 2020. Falls Du noch kein Inventor auf Deinem PC installiert haben solltest, empfehle ich Dir den Kurs für die Programmversion 2020 (das ist die aktuellste Version). Im Kurs selbst wird Dir dann natürlich auch genau gezeigt, wie Du die passende Inventor-Version herunterladen und installieren kannst ;)

Für Autodesk Inventor 2020:

Für Autodesk Inventor 2019:


Noch Fragen?

Vielleicht hilft Dir dieses kleine Vorschau-Video zum Kurs weiter:

Nein? Dann kontaktiere uns doch einfach über das folgende Formular:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Zum Kurs gehören Übungsdateien, welche Du hier (natürlich kostenlos) herunterladen kannst:

Download
Übungsdateien zum Konstruktionskurs von Autodesk Inventor 2020
Übungsdateien_A_I_Konstruktion.zip
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 19.1 MB
Download
Übungsdateien zum Konstruktionskurs von Autodesk Inventor 2019
Übungsdateien_A_I_Konstruktion.zip
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 19.1 MB

Autodesk Inventor

EINSTEIGERKURS

Autodesk Inventor

DYNAMISCHE SIMULATION

Autodesk Inventor

BELASTUNGSANALYSE (FEM)